Finde dein nächstes Abenteuer. hier klicken > >

Castello di Artegna

Die mittelalterliche Burg Savorgnan

Einführung

Auf dem Hügel von San Martino, im historischen Zentrum von Artegna, dominiert die Burg Savorgnan aus dem 12. Jahrhundert das Tal. Ursprünglich gab es zwei Burgen, die obere und die untere, und sie bewachten die alte Via Julia Augusta, die von Aquileia nach Noricum führte. Die obere Burg wurde Ende des 13. Jahrhunderts aufgegeben, die untere Burg kann heute kostenlos von allen besichtigt werden, die etwas über die Geschichte der Herren von Artegna, der Familie Savorgnan, erfahren wollen. Nach dem Erdbeben von 1976 wurde das Gebäude sogar teilweise restauriert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Warum besuchen

01.

Renoviert

Das Schloss wurde umfassend renoviert und im Februar 2014 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Gebäude wurde renoviert, die Innenräume umgestaltet und als Ausstellungsraum eingerichtet. Außerdem wurde im Erdgeschoss ein Gastronomiebereich eingerichtet.

02.

Das Archäologische Museum

Bei archäologischen Ausgrabungen auf dem Hügel von San Martino wurden viele Artefakte aus der spätrömischen und mittelalterlichen Zeit gefunden, die in der Dauerausstellung im zweiten Stock des Schlosses zu sehen sind.

03.

Freier Eintritt

Die Burg von Artegna ist jeden Samstag, Sonntag und an Feiertagen zu jeder Jahreszeit kostenlos für alle Besucher zugänglich. Die archäologische Ausstellung und die Wechselausstellungen sind ebenfalls kostenlos.

Ein Besuch im archäologischen Museum

ERSTER STOCK – AUSSTELLUNGSGALERIE
Im ersten Stock des Schlosses befinden sich große Ausstellungsräume, in denen temporäre Ausstellungen, vor allem von lokalen Künstlern, gezeigt werden.
ZWEITER STOCK – DAS ARCHÄOLOGISCHE MUSEUM
Im zweiten Stock befindet sich die Dauerausstellung Castrum Artenia, in der archäologische Funde vom Hügel San Martino gezeigt werden. Die Ausstellung zeichnet die Geschichte des Ortes von der Römerzeit über das Feudalzeitalter bis in die heutige Zeit nach. Zu den Artefakten gehören Münzen, Waffen und Werkzeuge. Die archäologischen Ausgrabungen werden bis heute fortgesetzt und die Ausstellungsräume des Schlosses werden ständig renoviert.

AUSSERHALB DER MAUERN

ROUTEN

Der Parkplatz auf dem Hügel befindet sich direkt neben dem Eingang, aber es ist auch möglich, vom Dorfplatz aus über eine historische Treppe zur Burg hinaufzugehen. Von hier aus führt ein grüner Pfad an der Ostflanke des Hügels entlang. Nachdem du Artegna von oben bewundert hast, geht es weiter zu den archäologischen Überresten, die bei den Ausgrabungen ans Licht gekommen sind, und du bekommst einen Einblick in die mittelalterliche Geschichte der Burg. Ebenfalls sehr schön zu erkunden ist der geologisch-naturkundliche Pfad entlang des Südhangs.

ARCHÄOLOGISCHE ÜBERRESTE

Unterwegs stoßen wir auf die Überreste der Westmauern, die Zisterne aus dem 4. und 5. Jahrhundert, die Mauern des Gipfelplateaus und die kleine Kirche San Martino und erreichen schließlich die Burg.

WAS ES IN DER NÄHE ZU SEHEN GIBT

Die Kirche St. Martin

Im Jahr 1005 entstand die kleine Kirche St. Martin, die der Legende nach auf den Ruinen eines lombardischen Tempels errichtet wurde. Die Kirche beherbergt einen Freskenzyklus aus dem Jahr 1503, der Gian Paolo Thanner zugeschrieben wird.

Eine Kuriosität: Die Fresken wurden durch Einstürze ans Tageslicht gebracht, die durch das Erdbeben in Friaul 1976 verursacht wurden.

Die Burgweinhandlung

Nach dem Erdbeben von 1976 wurde das Schloss renoviert und umgebaut und im Inneren wurden Ausstellungsräume und mehr eingerichtet. Die untere Etage wird derzeit als Restaurant genutzt und beherbergt eine Bar/Weinstube, von deren Terrasse aus du einen herrlichen Blick auf den Hügel und Artegna hast. Die Bar ist freitags, samstags und sonntags geöffnet und organisiert auch Aperitifs mit DJ-Sets.

Besuche und Informationen

BESUCHE, ZEITEN UND EINTRITT ZUR BURG
Das Schloss Savorgnan in Artegna ist jeden Samstag, Sonntag und an Feiertagen (außer Weihnachten und Ostern) für die Öffentlichkeit zugänglich. Vom 1. Mai bis 30. September sind die Öffnungszeiten von 10:00 bis 12:30 Uhr und 15:30 bis 19:00 Uhr; vom 1. Oktober bis 30. April von 10:00 bis 12:30 Uhr und 15:00 bis 18:30 Uhr.
ÖFFNUNGSZEITEN DER WEINHANDLUNG
Der Weinladen ist freitags und samstags von 16:30 bis 22:00 Uhr und sonntags von 10:00 bis 14:00 Uhr und 16:30 bis 22:00 Uhr geöffnet.
VERANSTALTUNGEN UND AUSSTELLUNGEN
Die Burg Savorgnan beherbergt im zweiten Stock die archäologische Dauerausstellung. Im ersten Stock gibt es ständig wechselnde Ausstellungen von meist lokalen Künstlern. Mehrmals im Jahr werden Workshops und Theaterbesuche für Kinder organisiert.

Zufahrt und Parken

Vom Zentrum von Artegna führt eine kleine asphaltierte Straße hinauf zum Hügel San Martino, auf dem die kleine Burg gebaut wurde. Neben dem Eingang gibt es einen praktischen Parkplatz.

Kontakt Schloss Artegna

Über diesen Bereich kannst du direkt mit Schloss Artegna Kontakt aufnehmen. Explorer FVG bearbeitet keine Antworten und ist auch nicht für die Informationen verantwortlich, die in diesen Gesprächen ausgetauscht werden.

Schloss Savorgnan di Artegna
Via delle Chiese, 15, 33011 Artegna UD

Öffnungszeiten:
Geöffnet samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 12.30 Uhr und 15 bis 18.30 Uhr.

Schicke eine E-Mail

Teile diese Seite mit einem Freund

Der Inhalt dieser Seite ist mit einem digitalen Zertifikat vor Vervielfältigung und Kopieren geschützt

Sind Sie auf der Suche nach Ihrem nächsten Abenteuer in Friaul-Julisch-Venetien?

KOSTENLOS ONLINE BUCHEN
Bester Preis Garantiert

(die Seite, die Sie gerade besuchen,
wird nicht geschlossen)

Sind Sie auf der Suche nach Ihrem nächsten Abenteuer in Friaul-Julisch-Venetien?

(die Seite, die Sie gerade besuchen, wird nicht geschlossen)