Finde dein nächstes Abenteuer. hier klicken > >

Laghi d'Olbe

3 natürliche Seen in den Bergen von Sappada

Einführung

Die Olbe-Seen sind drei natürliche Becken glazialen Ursprungs, die auf einer Höhe von 2156 Metern im Val d’Olbe oberhalb der Stadt Sappada entstanden sind. Du erreichst diese Seen ganz einfach mit dem Sessellift von Sappada zur 2000er Hütte und dann zu Fuß über einen Feldweg in etwa einer Stunde. Die Seen folgen einander, vom größten bis zum kleinsten, und spiegeln den Himmel direkt wider, da ihnen keine Hindernisse im Weg sind. Die Kapelle, die sich direkt über den Seen erhebt, das grüne Tal und die grasenden Kühe vermitteln dem Betrachter die Ruhe eines besonderen Ortes.

Warum sie besuchen

01.

Die Landschaft

Rund um die Olbe-Seen regiert das Grün. Die Landschaft ist ländlich, überall grasen Kühe und trinken aus dem kristallklaren Wasser der kleinen Seen. Im Winter ist die schneebedeckte Landschaft spektakulär.

02.

3 Wasserspiegel

Die Olbeseen sind im wahrsten Sinne des Wortes Wasserspiegel, denn der Himmel spiegelt sich vollständig in ihnen. Rundherum verschmelzen die grünen Weiden und weißen Felsen mit den himmlischen Gewässern.

03.

Exkursion zum Monte Lastroni

Von den Seen aus kann man in etwa einer Stunde, vorbei an Festungen und Militärposten, den Gipfel des Monte Lastroni erreichen, von dem aus man einen atemberaubenden 360-Grad-Blick hat.

Parken und Route

ABFAHRT VOM SAPPADA-PARKPLATZ

Die Olbe-Seen sind mit dem Sessellift von Sappada aus zu erreichen und dann zu Fuß in etwa 1 Stunde über einen leicht begehbaren Weg. Alternativ kannst du zu Fuß von Baita Rododendro in etwa 2 Stunden oder vom Zentrum von Sappada in 2,5 bis 3 Stunden dorthin gelangen, beides anspruchsvolle Routen.

DER SESSELLIFT, ZEITEN UND KOSTEN

Der Sessellift ist nur im Sommer und Winter in Betrieb, etwa von Anfang Juli bis Anfang September und von Anfang Dezember bis März, mit Öffnungszeiten von 09/17. Der Sessellift besteht aus zwei aufeinanderfolgenden Abschnitten; die Gesamtkosten betragen 8 € für die Hinfahrt oder 10 € für die Rückfahrt.

VON DER HÜTTE 2000 ZU DEN SEEN

Der Schotterweg ist einfach und für jeden geeignet. Er beginnt an der Hütte 2000 und führt in etwa einer Stunde zu den Seen. Die Route schlängelt sich durch Weiden und ist landschaftlich sehr reizvoll.

RUNDWEG ODER RÜCKWEG MIT DER SEILBAHN

Von den Olbe-Seen kannst du schnell zur zweiten Sektion des Sessellifts absteigen und über diese nach Sappada zurückkehren. Alternativ führt ein schöner Weg durch den Wald zur Monte Ferro-Hütte. Von hier aus kannst du zurück nach Sappada absteigen und die Schleife vollenden.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Leider sind in den letzten Jahren aufgrund der Trockenheit nicht immer alle drei Seen voll und es kann passieren, dass der kleinste See trocken fällt.

Der Sessellift fährt 09/17 und ist nur im Sommer und Winter aktiv. Es ist gut, sich im Voraus zu vergewissern, dass er in Betrieb ist, denn zu bestimmten Zeiten ist er nur am Wochenende geöffnet oder bleibt wegen des geringen Touristenaufkommens geschlossen.

In Sappada gibt es viele Hotels, die alle charakteristisch und im Sappada-Stil gebaut sind. Außerdem kannst du die Seen entweder von der 2000er Hütte aus erreichen, die sich am Zielpunkt des Sessellifts befindet, oder von der Monte Ferro Hütte aus, die mitten im Wald auf der gegenüberliegenden Seite der Seen liegt.

Teile diese Seite mit einem Freund

Der Inhalt dieser Seite ist mit einem digitalen Zertifikat vor Vervielfältigung und Kopieren geschützt

Sind Sie auf der Suche nach Ihrem nächsten Abenteuer in Friaul-Julisch-Venetien?

(die Seite, die Sie gerade besuchen, wird nicht geschlossen)